Ihr Kontakt zu Fliegl

 

Fahrzeug des Monats April 2014

Entsorgen wird leichter: Fliegl optimiert seinen Schlittenanhänger

Weniger Eigengewicht, mehr Stabilität und ein Zugewinn an Funktionalität - damit punktet Fliegls überarbeiteter Drehschemel-Schlittenanhänger. Der Entsorgungsprofi ist jetzt schon ab einem Leergewicht von gut 3 Tonnen erhältlich und erreicht eine Nutzlast von ca. 15000 Kilogramm.

Sein geringes Eigengewicht verdankt der neue Schlittenanhänger der Fliegl Leichtbauweise: Beim Chassisbau wird spezieller Stahl verwendet, außerdem kommt ein gelochter und damit gewichtsreduzierter Rahmen zum Einsatz - mit Prägung nach innen. Diese Konstruktion gewährleistet Fliegls gewohnt hohe Ansprüche an Stabilität und Belastbarkeit.

Komplett neu ist das robuste Schlittensystem, das in seiner Bedienung jetzt noch einfacher und praktischer ist. Das Be- und Entladen mit Containern funktioniert unkompliziert und reibungslos. Für bestmögliche Transportsicherheit sorgen zwei Paar Verriegelungshaken, die in den Boden des Anhängers eingelassen sind. Über eine pneumatische Steuerung umschließen sie den Behälter seitlich und fixieren ihn sicher auf der Ladefläche.

Der verstellbare Containeranschlag macht den modifizierten Schlittenanhänger besonders flexibel: Er eignet sich für Abrollbehälter mit Außenrolle in verschiedenen Längen. Der Behälter wird von hinten auf den Schlitten gesetzt und bis an die entsprechende Position nach vorne geschoben.

Optional kann der Schlittenanhänger mit einem abschließbaren Kunststoff-Werkzeugkasten mit Schublade und Einlegeboden sowie Fliegls neuem Ersatzradhalter ausgestattet werden, der im Vergleich zu seinem Vorgänger 48 Kilogramm Gewicht einspart.

s